Freier und unabhängiger Journalismus von Jugendlichen

Category archive

News

2017 – gut oder schlecht?

von

Ein Jahr voller Aufregungen und Veränderungen. Politisch zum Beispiel gab es viele Wechsel und doch ist alles beim Alten. Zudem blickte Deutschland erschrocken auf zahlreiche Katastrophen weltweit, aber vor allem in Europa. Doch was hat sich alles in einem Jahr ereignet? Was hat uns 2017 positiv, sowie negativ bewegt? 

Zu Beginn des Jahres fanden zwei Feierlichkeiten statt, wobei es teilweise nur wenig Grund zur Freude gab. Am 11.Januar 2017 wurde die Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet und somit 7 Jahre später als geplant. Positiv war zu vermerken, dass dieser Umbau früher fertig wurde als der unendliche Flughafen BER in Berlin.

Neun Tage später wurde Donald Trump der neue Präsident der USA und machte in den nächsten Tagen mehr zunichte, als Obama in acht Jahren erreichen konnte. Aber auch der SPD-Parteichef Sigmar Gabriel wittert seine Chance und wird, durch den Verzicht auf die Kanzlerkandidatur, drei Tage später Außenminister von Deutschland. Ein weiterer Rücktritt ist im Fußball zu vermerken. Philipp Lahm kündigt am 2.Februar das Ende seiner Fußballkarriere an.

Politischer Wechsel in Deutschland

Am 12. Februar 2017 wird Frank- Walter Steinmaier zum Bundespräsidenten gewählt und löst Joachim Gauck ab. Die SPD braucht einen neuen Parteivorsitzenden und somit auch einen Kanzlerkandidaten. Martin Schulz erhält am 19.April 100% der Stimmen und wird der Kandidat der SPD. Zwar schossen zu Beginn die Umfragewerte der SPD hinauf, doch bis zur Bundestagswahl verging eine lange Zeit. Am 23.März rast ein Auto auf der Westminster-Bridge in eine Menschenmenge und der Fahrer ersticht, mehrere hundert Meter weiter, einen Polizisten. Ende März reicht Theresa May den Antrag für den Austritt aus der EU ein.

Schock in Europa

In einer U-Bahn in St-Petersburg explodiert eine Bombe und es sterben 16 Menschen bei diesem Terroranschlag am 4.April. Drei Tage darauf rast ein Lastwagen durch die Fußgängerzone in Stockholm. Vor dem Bus des BVB explodiert am 11.April eine Bombe. Ein Spieler und ein Polizist werden verletzt. Das für diesen Tag angesetzte Spiel wird verschoben. In Frankreich gewinnt Macron Anfang Mai die Präsidentschaftswahl. Nach einem Konzert in Manchester wurde am 22.Mai eine Bombe im Foyer gezündet. Am 3.Juni rast erneut ein Fahrzeug in eine Menge. Diesmal jedoch auf der London Bridge. Später greifen die Täter weitere Leute mit einem Messer an. Insgesamt verstarben acht Menschen.

 

 

Um für den EU-Austritt noch stärker aufgestellt zu sein finden am 8. Juni verfrühte Wahlen im Vereinigten Königreich statt. Theresa May überschätzte sich und ihre Partei und verliert die Mehrheit im Parlament. Sie war nun dazu gezwungen eine Koalition einzugehen. Am 14. Juni geht ein Hochhaus in London in Flammen auf. Innerhalb einer Woche sterben mindestens 65 Menschen bei Waldbränden in Portugal. Prinz Philip, der Ehemann von Queen Elisabeth II, kündigt seinen Renteneintritt mit stolzen 96.Jahren an. Am 30.Juni beschließt der Bundestag die Ehe für alle. Anfang Juli fand der G-20-Gipfel in Hamburg statt. Begleitet wird der Gipfel durch viele Demonstrationen , welche nicht immer friedlich bleiben.

Bundestagswahl in Deutschland

Am 17. und 18.August werden mehrere Menschen bei den Anschlägen in Barcelona verletzt und getötet. Bereits Ende September fand die 19. Bundestagswahl in Deutschland statt. Über das Ergebnis schienen die Meisten überrascht. Es folgten Wochen der Sondierung. Ein Monat Gespräche geführt mit dem Ergebnis lieber nicht zu regieren. Nach einigem hin und her, erklärt sich die SPD nun doch für Sondierungsgespräche und mögliche Koalitionsverhandlungen bereit. Auf ein Ergebnis muss noch gewartet werden. Zu Beginn des Oktobers fielen Schüsse bei einem Open-Air-Konzert in Las Vegas. Vom 4. bis 6. Oktober fegt das Sturmtief Xavier über Teile Europas.

Mitte Oktober wird Jupp Heynckes erneut der Trainer des FC Bayern München, zumindest bis zum Ende der Saison. Am 15. Oktober findet die Parlamentswahl in Österreich statt. Sebastian Kurz ist Sieger der Wahl. Ende Oktober fegt erneut ein Sturmtief über Deutschland und am 31.Oktober rast ein Pick-up in eine Menschenmenge in New York. Anfang November herrscht in Deutschland die geringste Arbeitslosenzahl seit 1990. Es ist der 5. November 2017 als in einer Baptistenkirche in Amerika Schüsse abgegeben werden. Hierbei handelt es sich nach aktuellen Informationen vermutlich um einen Familienstreit.

Mitte Dezember trifft sich die CSU auf einem Parteitag um über die Führungspositionen abzustimmen. 

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Vor allem die negativen Ereignisse prägen das Jahr 2017. Doch bleiben auch die schönen Erinnerungen an das Jahr. Vielleicht helfen die Vorsätze fürs neue Jahre dies besser zu genießen.

Hoffen wir auf ein friedliches, schönes und aufregendes Jahr 2018.

Einen Überblick gibt unser Autor Julian Heiß auch in diesem Artikel: Denk doch einer an die Jugend

Das iPhone 8- Ein Auslaufmodell

von

Seit einiger Zeit ist das neue iPhone 8 auf dem Markt. Apple stellte das Modell und weitere Produkte auf der jährlichen Keynote im Herbst vor. Gesprochen wurde von „Weltneuheiten“. Doch seit Verkaufsstart des iPhone 8 bleibt der Ansturm auf das neue Produkt aus. Nur wahre Apple Fanatiker legen sich das iPhone zu, denn weltbewegende Erneuerungen gab es nicht.

iPhone 8 im Vergleich

Rückseite des iPhone 8 und iPhone 8 Plus im Vergleich  (Foto: ©Wikimedia Commons)

Optisch fällt erst mal nichts außergewöhnliches auf, denn vom Design sind iPhone 7 und iPhone 8 fast nicht zu unterscheiden. Zwar hat das iPhone 8 eine Glasrückseite, jedoch achten nur Wissende auf diese Anpassung. Selbst bei der Bildschirmgröße hat sich nichts verändert: Enttäuschend- normalerweise sind wir von Apple innovativeres gewöhnt. Der normale Verbraucher bemerkt also quasi keinen Unterschied.

Kleine Verbesserungen im iPhone 8

Dennoch gab es kleine Anpassungen. Die Technologiefirma aus Kalifornien spricht jedoch von großen Schritten. Das Display beispielsweise zeigt nun die echten Farben. Außerdem wurde die eingebaute Kamera des Telefons leicht überarbeitet. Videoaufnahmen können nun zusätzlich mit 24 und 60 Bilder die Sekunde aufgenommen werden.

Schneller geht immer

Apple verbaut im iPhone 8 den neuen Prozessor, welcher noch schneller ist, als der Alte. Er wird jedes Jahr verbessert und dadurch noch schneller gemacht. Werden sich die Apps bald vor dem Anklicken öffnen? Bis dies Wirklichkeit ist, wird es noch etwas dauern. Wen dies immer noch nicht überzeugt hat, ändert vielleicht seine Meinung beim Höhepunkt des iPhones.

Weltneuheit ohne Neuheit?

Das sogenannte kabellose Laden wird unterstützt. „Eine Weltneuheit“. Zugegeben stimmt das nicht ganz, aber für Apple-Produkte ist die Funktion neu. Das Smartphone wird zum Laden nur noch auf eine Box gelegt, welche separat erhältlich ist. Das Anstecken fällt weg. Super! Und wie benutze ich es dann gleichzeitig ? Liegt man dann, bei schwachem Akku, mit einem Wireless Charger auf dem Sofa ? Das klingt etwas unhandlich.

Dies sind die wichtigsten Erneuerungen beim iPhone und da bleibt die Frage: Wer greift bei diesem super tollen Smartphone nicht zu? Klar der Preis ist in der gehobenen Klasse, aber das ist man doch bereit für eine solche Weltneuheit zu bezahlen. Anscheinend nicht. Die Preise wurden bereits auf einigen Plattformen angepasst. Die Nachfrage wird trotzdem nicht steigen.

Wer bereit ist so einen stolzen Preis zu zahlen, kauft eher das iPhone X, welches kürzlich erschienen ist. Dieses iPhone ist näher an einer Revolution. Für Apple zumindest. Wem beide iPhones wegen des Preises nicht zusagen, sollte zum iPhone 7 greifen. Es bietet die meisten Funktionen wie beide neue Smartphones, jedoch zu einem vergleichsweise günstigen Preis und ist immer noch aktuell.

Keine klare Kaufempfehlung.

Weitere polemische Texte finden Sie auf unserer Glossenunterseite.

Weitere Informationen zum iPhone 8 auf der Herstellerseite.

Gehe zum Anfang